Nischenseiten Challenge 2020 – Thema Englisch lernen

folder_openNischenseiten
comment11 Kommentare

Seit vielen Jahren bin ich Leser auf www.selbstaendig-im-netz.de und wurde dadurch inspiriert, mich an der diesjährigen Nischenseiten Challenge zu beteiligen. Ich hoffe, dass ich durch die Challenge Kontakte knüpfen kann, meinen Horizont erweitere und ich zukünftig meine Freizeit sinnvoller nutzen werde. Amazon Prime, Netflix, DAZN, Sky Ticket habe ich im Vorfeld pflichtbewusst gekündigt. 😉 Der Zeitraum der Nischenseiten-Challenge erstreckt sich über 13 Wochen.

Peer hat einen Nischenseiten Challenge 2020 Wochenplan entworfen.

Nische finden und prüfen

Ich habe hin und her überlegt, welche Nische ich in den bevorstehenden 3 Monaten am liebsten beackern würde. Die für mich wichtigste Voraussetzung ist, dass das Nischen – Thema mein Interesse abdeckt. Eine Zielgruppe muss natürlich auch vorhanden sein. Achja, die Zielgruppe sollte natürlich auch eine gewisse Kaufbreitschaft an den Tag legen.

Letztendlich habe mich für das Thema Englisch lernen mit Apps entschieden. I know that it is very difficult to create a new website with this topic. Englisch zu lernen hatte schon länger mein Interesse geweckt, da ich mein aktuelles holterdiepolter – Englisch als mein größtes Mankos ansehe.

Bedenkt man, wie schön wäre es wäre Filme, Serien, Bücher auch endlich im Original in Augenschein zu nehmen. Wie toll wäre es auch im Urlaub weniger häufig auf die allzeit beliebte Zeichensprache zurückzugreifen. usw. usw.

Was habe ich bisher gemacht?

  • Nische gefunden – Suchvolumen YES, Interesse YES, Kaufbereitschaft YES, Möglichkeiten zur Monetarisierung – Let’s go!
  • Domain gefunden und registriert (der Name wird in den nächsten Wochen gelüftet)

Nischenseite aufgebaut

In der zweiten Woche wurde die Nischseite installiert. Ich verfüge über einen root – Server bei Netcup. Aus diesem Grund war es auch nicht notwendig, sich um ein weiteres kostenpflichtiges Hosting zu kümmern. Die Konfiguration der Domain und der Nischseite erfolgte komfortabel über IspConfig.

Das folgende Setup kommt auf der Nischseite zum Thema Englisch lernen zum Einsatz:

Über Eure Kommentare würde ich mich sehr freuen. 🙂

11 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Hi Sven, als englischer Muttersprachler bin ich gespannt was raus wird :-). Obwohl ich erst ein paar Monate her zum Thema Nischenwebsites gekommen bin und bisher keine erstellt habe hätte mir mein Bauchgefühl gesagt, dass man mit Apps nicht viel zu suchen hätte, da die meisten Interessen nicht bereit sind, dafür in die Hosentasche zu greifen. Das scheint sich etwas in den Ergebnissen oben zu widerspiegeln… Ich könnte mir auch vorstellen, dass viele der 4.400 nach deinem Hauptkeyword Suchende auch kostenlose Apps im Visier hätten. Dazu kommt, dass Apples Partner-Programm nicht mehr für Apps gilt. Das Ganze ist aber nicht negativ gemeint – sind nur meine Gedanken als Nischenneuling 🙂 Vielleicht hast du dir tolle, lukrative Partner-Programme ausgesucht und gefunden? Wishing you lots of luck with it, anyway 🙂

    Antworten
    • Hallo Paul, vielen Dank für Dein Feedback. 🙂 Ja, es wird wahrscheinlich nicht leicht werden, die Nischen – Seite zu monetarisieren. Ich sehe dennoch Potenzial und Chancen damit Geld zu verdienen. Das wichtigste für mich ist primär, dass ich Spaß daran habe, die Seite zu erstellen und das ich dabei lerne. Nette und kompetente Kontakte zu knüpfen sehe ich auch als wichtiges Plus an. Ich bin motiviert die 13 Wochen durchzuziehen. 🙂

      Antworten
  • Das freut mich zu hören. Na viel Erfolg dabei! 🙂

    Antworten
  • Hi Sven,
    Englisch lernen. Das ist wichtig. Und das Lesen der ganzen Marketing-Blogs aus den Staaten ist dann auch nicht mehr so anstrengend. Ich hoffe du baust eine „awesome page“.- good luck
    LG
    Robert

    Antworten
    • Hi Robert, super vielen Dank für deinen netten Kommentar. 🙂 Da hast du vollkommen Recht damit, dass die englischsprachigen Blogs somit leichter zu verstehen sind. Zumindest kann man viel Wissen und Inspiration mitnehmen und diese dann auf eigene Projekt übertragen.

      Antworten
  • Hi Sven,
    ich bin sehr gespannt, was du aus der Nischenseite machst. Mein Englisch ist ja nicht gerade berauschend, aber vielleicht motiviert es mich dazu, mal wieder Englisch zu lernen. Viel Freude und Erfolg bei deinem Vorhaben. Ich werde auch dein Report weiter verfolgen.

    LG Gesine

    Antworten
  • Moin Sven,

    hier ist der andere Sven aus der NSC 2020.
    Spannendes Thema. Ich habe selber Seiten zum Thema Sprachenlernen. Daher ist dein Vorhaben für mich besonders interessant!

    Ich beschäftige mich eher mit skandinavischen Sprachen und habe großen Respekt, dass du dich in das umkämpfte Becken des „Englischlernens“ traust.
    Bei Interesse kann ich dir sicherlich mit einem kleinen Gastartikelplatz helfen.

    Gruß
    Sven

    Antworten
    • Hallo Sven, vielen Dank für deinen Kommentar und dein super nettes Angebot. Ja, ich weiß, dass es ein sehr schwieriges Thema ist. Mir war wichtig gewesen, dass ich eine Seite über eine meiner Interessen baue und dadurch mit viel Spaß mein Ziel verfolgen kann. Die Möglichkeiten der Monetarisierung sind gegeben. Ich werde mich auf alle Fälle bei Dir melden. 🙂

      Antworten
  • Definitiv interessantes Thema. Mein Bauchgefühl gibt aber folgendes zu bdenken: Die üblichen Methoden wie Amazon und Infoprodukt dürften herausfallen.
    Allerdings könnte es ein Partnerprogramm einer App geben, die für Leads oder Downloads bezahlt. Dann baue die Seite um diese App 🙂

    Bin gespannt was du draus machst!

    Antworten
    • Hallo Alexander, vielen Dank für Deinen Beitrag. Ja, ich weiß, dass Amazon als Monetarisierungsmöglichkeit zu 99% herausfällt. Das Info – Produkt anfänglich auch. Aber ich aber da schon ein paar Ideen im Kopf. Mit den Partnerprogrammen liegst du natürlich goldrichtig. 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü